Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Schule’ Category

Heute gab es Ärger vom Stellvertretenden Schulleiter. Offenbar hätte ich bei den Achtern nicht nur unterrichten, sondern auch die Klassenarbeit stellen sollen, und das habe ich eben nicht. Ein Mißverständnis, ja, aber natürlich hätte ich nachfragen können – und wohl auch sollen. Und auch wenn er dabei freundlich blieb, erkenne ich doch eine Standpauke, wenn ich sie höre. Autsch. Nun gut, kann ich nichts mehr dran machen. Note to self: Nächstes Mal besser machen! Das einzige, was mir wirklich nicht paßte, war, daß er mir vorwarf, nur „Beschäftigungstherapie“ gemacht zu haben, denn auch wenn es keine Klassenarbeit war, so habe ich doch (so gut es eben ging) nach dem Lehrplan weitergearbeitet und nicht irgendwelchen Mist gemacht.

Davon abgesehen war der Tag ruhig, ich habe meine Bewerbungen fertiggemacht, die gehen dann morgen in die Post und kommen hoffentlich rechtzeitig an…denn es hat wieder geschneit. Spontan am Nachmittag. Ich habe es nicht mal mitbekommen, denn ich saß am Schreibtisch und hatte die Gardinen zu. Erst als ich um sechs rausguckte, war dann alles weiß, und mein Fahrrad stand noch draußen. Schön eingeschneit. Jetzt steht es drinnen. Es ist auch gar nicht meins, sondern ein Leihrad vom Fahrradladen, weil die meins in Reparatur haben. Licht, Zahnkranz, Kette, allgemeine Inspektion. Machen wir die Kiste winterfest 🙂

Ach, und wo ich eh noch am Bewerbungen schreiben war, habe ich auch mal die Unterlagen für die Bewerbung zum Auslandsschuldienst ausgedruckt. Jetzt, wo ich meine Notenübersicht habe, kann ich die Bewerbung da auch vollenden, denke ich. Und meine Noten sind insgesamt etwas besser als erwartet. Go me!

Read Full Post »

Ich habe mich wieder aufgerappelt, hatte heute die letzte Stunde bei den Achtern (lief ganz ordentlich), und ansonsten war der Tag ruhig. Ich habe mich weiter auf den Webseiten der drei übriggebliebenen Schulen umgeschaut und kann mich jetzt am Wochenende daran machen, die Bewerbungsschreiben zu formulieren. Und da ich jetzt auch eine Notenübersicht fürs Examen habe (bzw. am Montag bekommen werde), habe ich diesbezüglich auch was vorzulegen. Vielleicht hilft es ja, daß meine Englischnoten besser sind als meine Bionoten (schließlich sind es erstmal Englischstellen, auf die ich mich jetzt noch bewerbe).

Bei der Spielmannszugprobe waren wir heute in der Küche, was nicht so ideal war…der Radau ist doch gewaltig, wenn vier Kiddies auf ihre Trommelbretter eindreschen 🙂 Am Abend habe ich noch „The Godfather, Part II“ geschaut. Guter Film. Gute Nacht.

Read Full Post »

Die Ruhe

Komischer Tag heute. Ich war am Morgen noch ein bißchen apathisch, so wie gestern, nur etwas sanfter. Irgendwann habe ich mich dann aufgerappelt und bin schließlich zur Schule, um noch eine Stunde zu unterrichten. In der Schule gab es zumindest ein paar aufmunternde Worte von den Kollegen. Trotzdem fühlt man sich blöd, egal, was sie alle sagen.

Ansonsten gab es heute nicht viel. Morgen vielleicht mehr, wenn mir danach ist.

Read Full Post »

Die Leere

Uh, das tut weh.

Ich habe keine Stelle bekommen. Und deswegen bin ich jetzt, sagen wir mal, niedergeschlagen. Ich möchte schimpfen, fluchen, ich habs auch getan, aber es ändert alles nichts: Die große Stellenvergabe ist durch, und ich bin leer ausgegangen. Dabei war es ein angenehmes Gespräch, und ich denke, ich habe mich ganz gut verkauft. Aber wie das in dem System so ist, mindestens eine Person war besser, und wenn die das Angebot annehmen, geht der Rest leer aus.

Und nun?

Ich habe mal nachgesehen, es sind noch drei Stellen ausgeschrieben, die für mich geeignet sind, also werde ich mal die nächsten drei Bewerbungen rausschicken. Und dann werde ich mal die Vertretungsstellen fürs Sommerhalbjahr prüfen und mich da schlau machen. Und außerdem gibt es im Januar noch das Listenverfahren (sozusagen die „Resterampe“ der Lehrereinstellungen). Insofern habe ich noch Möglichkeiten und muß nicht den Sand in den Kopf stecken, aber für heute abend bin ich jetzt eben schlecht gelaunt. Muß auch mal sein.

Und Preußen hat auch noch verloren. Mensch. Das einzige, was den Tag rettet, ist meine gerahmtes WIDL-Original “Das A-Team | MacGyver“. Sieht toll aus 🙂

Read Full Post »

Der Schultag war mal wieder nicht der Rede wert, der Rest des Tages auch nicht wirklich. Ich war zuhause, habe allerlei geräumt und getan, meine Sachen für morgen vorbereitet und sonst nicht viel. Dafür trudelten per Post am späteren nachmittag noch mehr Einladungen zu Auswahlgesprächen ein. Und weil die sich teilweise überschneiden, muß ich jetzt entscheiden, welche ich wahrnehmen möchte und welche nicht. Ein Schulleiter bot zwar sogar seine Privatnummer an, um eventuelle Terminwünsche zu berücksichtigen, aber wenn der Tag bereits gerammelt voll ist, kann der da natürlich auch nichts ändern.

Immerhin muß ich das nicht heute und nicht morgen entscheiden, denn vor Montag werden die in den Schulen auch nicht arbeiten, also werde ich das am Sonntag machen: Nochmal die Schulen und Profile genau anschauen, Fahrzeiten überprüfen (fürs Gespräch, aber auch für die spätere Wohnortwahl) und dann eben entscheiden.

Und jetzt geh ich schlafen, denn morgen geht es früh raus. Und ich meine wirklich früh: Spätestens halb fünf muß es sein, sonst kriege ich den Flieger nicht.

Read Full Post »

Mehr Schnee

Als gäbe es sonst nichts zu erzählen 🙂 Nein, im Ernst, der Tag war eher langweilig. Zuhause gesessen, über das Projekt für den Didaktischen Markt gegrübelt und dabei auf den UPS-Mann gewartet, und währenddessen dem Schnee beim Fallen zugeschaut. UPS kam pünktlich um 13:30, also genau am Ende des angesagten Zeitraums. Jetzt ist mein VACOpedes also weg.

Die Fahrt zur Schule war etwas rutschig, aber durch vorsichtiges Fahren bin ich sicher angekommen. Die Achter waren, naja, unleidlich, aber das kenne ich ja schon. Und dann war der Schultag auch schon wieder erledigt, und nach ein paar Einkäufen habe ich dann in meinem E-Mail-Postfach insgesamt zwei Einladungen zu Auswahlgesprächen gefunden. Keine Masse, aber eine Perspektive.

Schaun mer mal 🙂

Read Full Post »

Kalt isses

Habe heute mit den Achtern eine „Sozialstunde“ gemacht. Das heißt, ein Schüler befürchtete es; es war keine ganze Stunde, aber ein paar ernste Worte mußten doch mal sein. Und danach haben sie tatsächlich ganz gut mitgemacht. Freu mich schon auf morgen 🙂

Davon abgesehen war der Tag ruhig. Der Schnee liegt immer noch, es ist saukalt draußen, und ich habe den Tag im Haus verbracht, Papiere geordnet, Erstattungsanträge an Beihilfe und PKV fertiggemacht und außerdem noch zwei wichtige Briefe geschrieben. Ich war also tatsächlich produktiv und bin dementsprechend gut gelaunt.

Insgesamt bin ich aber doch etwas angespannt, weil in diesen Tagen, also hoffentlich spätestens morgen, die Einladungen zu den Auswahlgesprächen kommen sollten. Wenn keine kommen, hab ich ein Problem… aber eins nach dem anderen, ich warte erstmal ab.

Ich werd mir jetzt noch ein Gläschen Whisky einschenken und dann mal langsam schlafen gehen. Also, sláinte und gute Nacht.

Ach, halt, eins muß ich genau jetzt hinzufügen: Auf Facebook verlost die offizielle Star-Trek-Seite ein Modell der Enterprise. So weit, so gut, aber ein paar Dinge sind seltsam: Die Verlosung gilt nur für Leute, die in den USA, in Kanada (außer Quebec), dem Vereinigten Königreich und Deutschland wohnen. Komische Auswahl. Und das ist das Verrückteste: Wenn der Gewinner aus Kanada kommt, muß er eine Matheaufgabe mit Zeitlimit ohne Hilfsmittel richtig lösen, sonst gibts keinen Gewinn. Gehts noch?

Read Full Post »

Older Posts »