Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2010

Man weiß ja, dass man durch Prüfungen fallen kann, aber wenn es jemanden aus dem eigenen Umfeld erwischt, fühlt es sich irgendwie anders an. Unfaßbar. Unverständlich. Mehr dazu nicht, aus Rücksicht.

Heute abend habe ich meinen Schreibtisch umgeräumt. Der neue Monitor schafft ganz neue Platzverhältnisse hier 🙂

Advertisements

Read Full Post »

Normaler Seminartag haute. Ich habe die Mittagspause genutzt, um nach Emmerich zu fahren, quer über den Rhein. Dort habe ich noch ein Eis gegessen und bin rechtzeitig zurück zum Seminar gefahren.

Nur auf der Rückfahrt nach Goch am späten Nachmittag war ich dann irgendwann platt. Einfach so. Habs aber doch nach Hause geschafft 🙂 Jetzt sieht es nach Regen aus.

Read Full Post »

16:9

Das ist nicht das Ergebnis das Fußballspiels heute (klingt eher wie ein Halbzeitstand im Handball), sondern das Seitenverhältnis meines neuen Monitors. Ich mußte mir heute spontan einen anschaffen, weil mein zehn Jahre alter Röhrenmonitor heute morgen die Biege gemacht hat. Also, rumgezickt hat er schon seit einiger Zeit (kurze Aussetzer, wackelndes Bild), so daß das zumindest nicht unerwartet kam, aber ich hatte gehofft, er hält länger durch. Tat er nicht. Heute morgen war nur die Mitte des Monitors noch scharf, der Rest verwackelt und verschwommen, je nach Fenster warf das Bild auch Wellen, und zu erkennen war folgerichtig wenig.

Ich habe mir beim örtlichen medimax einen 22-Zöller TFT mitgenommen. 130 Euro, nicht der billigste, aber günstiger waren nur die zwei kleineren Modelle, und die sahen so mickrig aus. Vorteil gegenüber noch günstigeren Geräten aus dem Versandhandel: Ich habe ihn jetzt, und das ist mir ein paar Euro mehr wert.

Es arbeitet sich noch etwas seltsam damit, gerade Word sieht total anders aus in der Breite. Filme und Spiele kommen natürlich ganz anders rüber (so weit ich das nach ein paar kurzen Tests sagen kann).

Dafür kann ich Karlsruhe jetzt abblasen 😦

Read Full Post »

Heute zeigte sich beim Spielmannszug erneut ein Phänomen, daß es wohl schon letztes Jahr gegeben hat: Nach Karneval ist die Luft bei einigen raus. Karneval ist eine Weile her, und einige habe ich seitdem selten gesehen. Und wie schon vor zwei Wochen waren wir nicht einmal ein Dutzend Leute. Nun, statt heimzugehen haben wir die Gelegenheit zum Quatschen und Lästern genutzt und ein Bier getrunken. tat auch gut 🙂 Trotzdem hoffe ich auf mehr Musik am nächsten Dienstag, zumal die kleine Probe am Freitag auch ausfällt.

Das Bayern-Spiel in Lyon habe ich mir im Radio gegönnt. Geil. Absolut super. Ich hoffe das Beste, und ich hoffe auf Inter im Finale (nicht weil die leichter wären, aber Barca hatten wir letztes Jahr schon).

Read Full Post »

Dieser Tag war genau so, wie ich mir das vorgestellt hatte. Am Morgen nen dicken Hals, aber ich fühlte mich nicht krank genug, um mich abzumelden. Also ab zur Schule, den Tag rumgebracht, aber so richtig gut gehts trotzdem nicht. Naja, wird schon wieder.

Aber im Ernst: Wie krank muß man eigentlich sein, um sich krank zu melden? Man muß ja auch eine AU abgeben, und die gibt es doch wohl nicht für einen Schnupfen.

Read Full Post »

Krank :(

Meine Erkältung ist fies durchgeschlagen. War wohl doch nicht so sommerlich gestern 😦 Naja, darum habe ich heute auch nicht viel hingekriegt; es denkt sich halt schlecht, wenn alles zusitzt. Ich habe immerhin einen groben Plan für die Stunden morgen (ich gehe mal davon aus, daß es mir gut genug geht morgen früh), aber ich muß noch Material fertigmachen. Also, ran an den Speck…

Read Full Post »

Nachdem ich am Morgen die ersten Seiten meiner Examensarbeit geschrieben habe, bin ich heute nachmittag mit dem Rad unterwegs gewesen. Ich habe etwas unter einer Stunde gebraucht, um die Mündung der Niers zu erreichen, hinter Gennep. Die Rückfahrt war eine Idee langsamer, aber im Endeffekt hatte ich doch einen Schnitt von über 20 km/h. Leider machten sich auf der Rückfahrt Kopfschmerzen bemerkbar, und scheinbar habe ich mich erkältet. Mist.

Die Feier gestern war übrigens gut, ein gemütliches Zusammensein auf der Terrasse und später in der Küche. Und wir sind per Limousine hin- und zurückgefahren (wobei die Kiste zwar gut poliert war, aber technisch nicht ganz einwandfrei war).

Read Full Post »

Older Posts »